top of page

21 Bautechniker der STA aus Alsfeld freuen sich auf gute Berufsaussichten

Wieder ist es soweit: Studierende der Staatlichen Technikakademie Alsfeld (STA) halten ihre Abschlusszeugnisse in der Hand – mit dem Titel „Staatlich geprüfter Bautechniker“ starten sie nun wieder mit guten Perspektiven in den Arbeitsmarkt.


Zwei Jahre intensives Arbeiten an der Alsfelder Fachschule für Bautechnik enden in einer richtig guten Abschlussklasse. Ein Notendurchschnitt von 2,1 bei den 15 Absolventen der Fachrichtung Hochbau und Note 1,9 bei den sechs „Tiefbauern“ zaubert ein Lächeln in die Gesichter der stolzen Absolventen.

Die 21 Absolventen der STA mit ihren Lehrern Stephan Schad (links), Dieter Haupt (rechts) und Klassenlehrer Daniel Schmidt (vorn)


Eine Mischung aus Fachunterricht, Recherchen, Referaten, Übungen, Projektarbeiten, Exkursionen und Messebesuch haben zu einem merklichen Zuwachs an Fachkenntnissen und Handlungskompetenzen geführt, so Abteilungsleiter und Klassenlehrer Daniel Schmidt in seiner Ansprache. „Nutzen Sie Ihren strukturierten Arbeitsstil und Ihre Teamfähigkeit für die anstehenden Herausforderungen und denken Sie daran: Neugierig zu bleiben und sich auch im Beruf weiterzuentwickeln!“


Der Abteilungsleiter hat gute Erinnerungen an seine Klasse, die er über die zwei Jahre im Unterricht, auf Klassenfahrt nach München und zum Messebesuch nach Stuttgart begleiten konnte. Er erwünscht sich, dass die Studierenden in Kontakt mit ihrer Schule bleiben und Lehrern und Studierenden von ihren Erfahrungen aus dem Berufsalltag berichten.


Highlight der Weiterbildung war wieder einmal die Vorstellung der Abschlussprojekte der Studierenden am Ende des Semesters. Immer wieder gelingt es dabei, realistische Bauaufgaben planerisch umzusetzen. Die Ergebnisse sind für die Kommunen in der Region ein gerne angenommener Ideengeber für anstehende Bauaufgaben.


Das kommende Wintersemester ist an der STA bereits ausgebucht – 30 Anmeldungen liegen vor und bereits zahlreiche weitere für Februar 2025. Die traditionsreiche Fachschule für Bautechnik arbeitet dabei mit einem kleinen Stammpersonal aus erfahren Lehrkräften und Baufachleuten, ergänzt durch zahlreiche Lehraufträge, die ihre Expertise aus den unterschiedlichsten Baufachbereichen einbringen. Neu ab August 2024 ist die noch engere Kooperation mit der benachbarten Max-Eyth-Schule: vom dort neuen Fachbereich Sanitär-Heizung-Klima wird auch die STA profitieren, denn Grundwissen zu moderner technischer Gebäudeausrüstung ist in Zeiten der auch auf dem Bau notwendigen Energiewende für die angehenden Bautechniker von zunehmender Bedeutung.


Die Jahrgangsbesten mit Buchgeschenk: Paula Grün (1,3), Alexander Krauss (1,3) und Nico Kemper (1,2) mit Abteilungsleiter Daniel Schmidt


Die Absolventen in der Reihenfolge ihrer Abschlussprojekte:

 

Neubauplanung Feuerwehrgerätehaus in Beltershausen Nathalie Steitz, Bauzeichnerin (Ebsdorfergrund) Adrian Hehn, Dachdecker (Eichenzell) Philipp Müller, Maler + Lackierer (Ebsdorfergrund


Umplanung Feuerwehrhaus in Lauterbach-Frischborn Jannis Meisinger, Zimmerer (Schotten-Rainrod) Jonas Rockel, Zimmerer (Lauterbach-Maar)


Planung von Doppelhäusern in Fulda-Bronnzell Simon Keil, Werkzeugmechaniker (Steffenberg)


Neubau einer Kindertagesstätte in Laubach/Lauter Paula Grün, Bauzeichnerin (Borken) Tom Hoffmann, Maurer (Frankenberg/Eder) Nico Kemper, Bauzeichner (Sundern) Paul Täubert, Metallbauer (Nidda)


Anbau Ev. Kindertagesstätte am Rodenberg in Alsfeld Nico-Camil Baumgardt, Zimmerer (Kassel) Sascha Kohlhepp, Bauzeichner (Bad Kissingen) Daniel Schnellbach, Bauzeichner (Uttrichshausen) Max Weiss, Zimmerer (Hilders)


Entwurfsplanung Ausbau Wohnstraße in Bad Hersfeld 

Felix Breitenstein, Maurer und Bauzeichner (Antrifttal) Jona Katušić, Baustoffprüfer (Fulda) Jan-Lukas Rubke, Schreiner (Bad Hersfeld)


Erschließungsplanung Neubaugebiet in Fulda-Bronnzell

Steven Cliff, Zimmerer/ Straßenbauer (Korbach)

Alexander Krauss, Fachkraft für Wasserversorgung (Frielendorf)

Finn Küllmer, Baustoffprüfer (Fulda)


Geselliger Abschluss im Gasthaus "Zum Burghof" in Romrod

111 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

STA steht auf!

Commentaires


bottom of page