top of page

Zwei Kollegen in den Ruhestand verabschiedet

Hans Schmidt und Eckhard Köstner verlassen die Staatliche Technikakademie Alsfeld


Zum Schuljahresende wurden in einer kleinen Feierstunde Hans Schmidt und Eckhard Köstner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Oberstudienrat Hans Schmidt studierte an der TH Darmstadt Bauingenieurwesen und arbeitete in einem Planungsbüro, bevor er 1990 in den Schuldienst wechselte. In seiner fast 33jährigen Tätigkeit für die Staatliche Technikakademie Alsfeld unterrichtete er überwiegend die Studierenden im Schwerpunkt Tiefbau, den er im Laufe seiner Dienstzeit zu einem Markenzeichen der STA weiterentwickelte.

Die vielfältigen besonderen Aufgaben neben seinem Unterricht machen das Engagement von Hans Schmidt für die STA deutlich. So arbeitete er u.a. auch als Qualitätsbeauftragter und langjähriges Personalratsmitglied eng mit der Schulleitung zusammen, zuletzt auch im erweiterten Schulleitungsteam.

Eckhard Köstner studierte an der Universität Hannover Architektur und war dort einige Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Nach einer mehr als 15jährigen Tätigkeit als selbstständiger Architekt begann Eckhard Köstner seine Lehrtätigkeit an der STA im Jahr 2008. Seither leitete er auch das Labor für Bauphysik und galt somit als Ansprechpartner für alle bauphysikalischen Problemstellungen. Neben seiner Unterrichtsarbeit prägte er auch als Architekt und Ideengeber die STA. So war er eng in den Neubau der Aula eingebunden und entwarf zusammen mit Studierenden die Studierendenlounge im Foyer der STA.

Schulleiter Stephan Rühl würdigte das Engagement der beiden Kollegen und hätte beide gerne noch überredet, länger an der STA zu unterrichten. Der Fachkräftemangel, mittlerweile auch im Schuldienst spürbar, wird die Suche nach geeigneten Nachfolgern für die beiden Kollegen schwer machen.

Für den Personalrat übergab Christoph Rohde zwei Geschenke zur Erinnerung an das Kollegium.

121 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page